Und deshalb mag ich den Herbst

Es ist schon lange her, dass mein letzter Blogeintrag kam und das tut mir sehr leid, aber die neue Schule bringt viele organisatorische Dinge mit sich, weshalb ich nicht dazu kam, etwas zu schreiben.
Das hier ist der erste Beitrag zum Thema Herbst, der laut dem Kalender vor genau einem Monat angefangen hat. „Laut dem Kalender“, weil er eigentlich erst etwas später angefangen hat und ich auch erst jetzt richtig in Herbststimmung bin. Denn jetzt ist es nach einigen warmen Tagen endgültig kälter geworden, die Wege sind mit Laub bedeckt, die meisten Blätter haben sich gelb und rot gefärbt und auch das Wetter ist herbstlich geworden. An manchen Tagen geht man morgens in dichtem Nebel zur Schule oder Arbeit und es regnet immer Mal wieder. Der sonst so blaue Himmel über den Dächern von Brüssel ist von grauen Wolken bedeckt.
Ihr kennt doch sicher das Kinderlied „Bunt sind schon die Wälder“. Ich finde, das beschreibt den Herbst genau.
Es geht in dem Lied um die Verfärbung der Blätter, die Ernte und den Wetterumschwung. Es geht um die schönen Dinge, die der Herbst mit sich bringt.
Der Herbst hat natürlich auch negative Seiten, denn wer mag schon Kälte und Nässe, aber ich finde, dass die Schönheit der Farben überwiegt.
Rot, Orange, Gelb – diese fröhlichen, warmen Farben sind in keiner anderen Jahreszeit so ausgeprägt und deshalb mag ich den Herbst.

Was gefällt euch am Herbst? Schreibt es in die Kommentare, damit wir gemeinsam andere von 
der Schönheit dieser Jahreszeit überzeugen können. 😉

Habt einen tollen Tag und macht ihn zu eurem Schönsten! <3

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*