Barcelona und Sitges #2

Wichtig: Das hier ist der zweite Teil meines Reiseberichtes. Wenn ihr den ersten Teil noch nicht gelesen habt, würde ich mich freuen, wenn ihr auch da vorbeischaut. Und jetzt viel Spaß beim Lesen! 🙂
Wie bereits mein letzter Beitrag geht auch dieser um mein Urlaub in Spanien.
Ich war eine Woche weg und zwei Tage davon in Barcelona.
Barcelona ist wirklich eine schöne Stadt, wir haben aber eher weniger die Sehenswürdigkeiten angeguckt. Größtenteils sind wir durch die Gassen der Altstadt gelaufen und waren shoppen.

Mein Tipp für Barcelona:
Wenn ihr euch Sehenswürdigkeiten ansehen wollt, solltet ihr unbedingt zur Sagrada Familia. Die Tickets dafür müsst ihr aber schon ein paar Tage vorher im Internet bestellen, wir haben nämlich keine mehr bekommen. Aber auch von außen ist die Kirche atemberaubend und man muss sie einfach mal gesehen haben, wenn man in Barcelona ist.

Wenn ihr shoppen gehen wollt, empfehle ich euch den Laden Shana.
Er hat eine sehr schöne, große Auswahl an Klamotten, ist qualitativ hochwertig und hat angemessene Preise. Die Sachen da sind nicht super billig, aber auch nicht so teuer, wie man das in einer so touristischen spanischen Stadt erwarten könnte.
Außerdem ist dieser Laden typisch spanisch und ich hab den Laden in Deutschland bisher noch nicht gesehen.
Die restliche Woche war ich in Sitges.
Sitges ist ein ziemlich kleiner Ort in der Nähe von Barcelona (mit dem Auto ca. eine halbe Stunde).
Wir haben uns dort die Altstadt angeguckt und waren am Strand, der zu Fuß nur 5 Minuten entfernt war.
Ansonsten haben wir nicht viel gemacht – das muss im Urlaub ja auch mal sein… 🙂
Was macht ihr im Urlaub lieber? Stadtbummel oder am Strand liegen?
Kamera📷: Nikon D3300

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*